Springe zu: Menu, Suche

Sanitär-Heinze ist ein mittelständisches Familienunternehmen, das 1934 in Dresden gegründet wurde. Das sich gut entwickelnde Unternehmen wurde in der Folge der Luftangriffe 1945 auf Dresden völlig zerstört. Im Jahr 1958 erfolgte die Neugründung in Freilassing. Bereits 1965 wurde ein wichtiger Expansionsschritt durch die Gründung der Sanitär-Heinze Ges.m.b.H. in Salzburg durchgeführt. Unmittelbar nach dem Fall der Mauer kam es 1989 zur Wiederaufnahme der Geschäftstätigkeit in Dresden - eine historische Herausforderung und ein weiterer wichtiger Entwicklungsschritt für das Unternehmen. 1995 wurde die Sanitär-Heinze GmbH mit Sitz in Schweinfurt gegründet, wodurch die Betreuung des Installateurhandwerks auf gesamt Unterfranken und Teile von Thüringen ausgeweitet werden konnte. Durch die Übernahme der Fa. Pfister und Langhanss mit den Standorten Nürnberg, Holzkirchen und Rochlitz im Jahr 1998 konnte das Liefergebiet weiter ausgeweitet werden. Mit 28 erfolgreich etablierten Standorten bedient Sanitär-Heinze nahezu flächendeckend die Haustechnikmärkte in Bayern, Sachsen, Österreich und Norditalien.

  

 

Philosophie   

Klare Vertriebswegaussage:
Sanitär-Heinze beliefert ausschließlich das Fachhandwerk.
 
Unterstützung des Fachhandwerks durch:
Schulung und Information, Exklusivserien, verantwortungsbewusste Produkt- und Lieferantenauswahl.
 
Kundenorientierung:
Qualität und Flexibilität zum Wohle unserer Kunden stehen im Mittelpunkt aller Aktivitäten.
 
Umweltbewusstsein:
Hohes Engagement im Bereich der Information und Schulung über regenerative Energien.
 
Soziale Verantwortlichkeit:
Sicherung des Fortbestands der Ausbildungs- und Arbeitsplätze in Deutschland und Österreich.
 
Zukunftssicherheit:
Weiterentwicklung eines modernen, erfolgreichen Familienunternehmens zur Stärkung des Mittelstandes als Gegenpol zu den Konzentrationsaktivitäten von Konzernen.